Überblick

Schlachtung
tragender Rinder

Wildgänse -
Anstechen der Eier

Hundebox

Botox und Tierleid

Katzenschutzverordnung

Anketten von Rindern

Winterlammung

Rituelles Schächten

Pferde in Festzügen

Tierheime

Gefährliche Hunde

Maulkorb-Gewöhnung

Katzenfelle

Streunende Katzen

Tierquälerische Produkte

Igeltod im Martinsfeuer

Himmelsstrahler

Taubenregulierung

Straußenhaltung

Frischlingsfallen

Rehkitze

Rabenvögel

Wasserschildkröten

Angelzirkus


Tierheime

Existenzfähigkeit und Fortbestand der rheinland-pfälzischen Tierheime waren immer wieder besondere Anliegen des Tierschutzbeirates, der im Übrigen auch die Aufgabe hat, der Landesregierung förderungswürdige Einrichtungen vorzuschlagen.

Vor dem Tierkauf genau informieren: Nur so können die vielen ehrenamtlichen Helfer in den Tierheimen entlastet werden.

Die finanzielle Förderung durch das Ministerium für Umwelt und Forsten und gegebenfalls durch Kommunen ist aber nur ein Aspekt in diesem Zusammenhang. Ebenso wichtig ist es darüber hinaus für die Leistungsfähigkeit eines Tierheims, dass sich der "Input" in Grenzen hält.

Diesem Ziel dienen Appelle des Tierschutzbeirates in der Vorweihnachtszeit, Spontankäufe von Tieren zu unterlassen und sich vor der Anschaffung eines Hausgenossen sehr genau über dessen Bedürfnisse zu erkundigen.

Auch die Frage "Wohin mit dem Tier im Urlaub?" wäre in jedem Fall vorab zu klären, damit das Tierheim nicht zur Endstation wird.

Verantwortlich i.S.d. Pressegesetzes: Dr. Christiane Baumgartl-Simons (Ansprechpartnerin)
Für die Inhalte verlinkter Websites wird keine Verantwortung übernommen.
Layout und Design: Copyright 2000-2013 copernico.de - Internetlösungen